Tages- und Pflegeeltern e.V.
Kluser Straße 35
58511 Lüdenscheid

Tel.: 023 51 / 86 14 94
Fax: 023 51 / 86 14 94

     
 
Tages- und Pflegeeltern e.V. Erziehungsstelle, Tagespflege, Dauerpflegeeltern, Adoption Kinderbetreuung, Dauerpflege, Babysitter, Jugendamt Adoptivpflege, Bereitschaftspflege, Tageseltern, Tagesmütter
Tages- und Pflegeeltern e.V.
Sie sind hier: Tages- und Pflegeeltern (Tupf) · Wir über uns
 
 
 
Wir über uns
Organigramm
Mitarbeiter
Vorstand


Aktuelles

Kindertagespflege

Dauerpflege-Adoption

Alter Aktiven

Downloads/Links

Kontakt


Tages- und Pflegeeltern e.V. (Tupf)
Kluser Straße 35
58511 Lüdenscheid

Telefon: 023 51 / 86 14 94
Fax: 023 51 / 86 14 94

Internet: tupf-luedenscheid.de




Tages- und Pflegeeltern e.V.
"TUPF" Lüdenscheid

Kindertagespflege - Dauerpflege - Adoption


Wir, die Mitglieder vom Tupf, sind eine engagierte Interessengemeinschaft von ehren- und hauptamtlich tätigen Menschen.

Mit professionellen Beraterinnen und Vermittlerinnen stellen wir im Bereich der Kindertagespflege als Kooperationspartner des Jugendamtes eine Anlaufstelle für alle, die eine individuelle Betreuung für Kinder suchen oder übernehmen wollen dar und ergänzen im Bereich der Dauerpflege und Adoption die Jugendamtsaufgaben durch beratende und unterstützende Angebote ...

Ob von nah oder von fern, bei uns ist jeder herzlich willkommen.

Gehen sie auf Entdeckungsreise und finden sie heraus ob wir die Information für sie parat haben die sie benötigen.

Bei offenen Fragen stehen wir ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.

Wir freuen uns auf sie.


40jähriges Jubiläum


Kita-Beiträge: Veto der Politik


Geschwisterkindregelung in der Kritik / Heute Thema im Jugendhilfeausschuss



Die Vorlage des Fachbereichs Kinder und Jugend zur Erhöhung der Kindergartenbeiträge und zur Einführung einer geänderten Geschwisterkindregelung
werde in dieser Form nicht den Jugendhilfeausschuss (JHA) passieren.

Im Gespräch mit den anderen Parteien habe sich abgezeichnet, dass insbesondere die Geschwisterkindregelung nicht auf Zustimmung stoße, sagte Tanja Tschöke, Vorsitzende des JHA


weiter zum Artikel 1...
Quelle: Luedenscheider Nachrichten


weiter zum Artikel 2 ...
Quelle: Lüdenscheider Nachrichten




Protest spitzt sich zu


Massive Kritik an geplanter Erhöhung der Kita-Beiträge / Dienstag JHA-Sitzung



Die Mütter Darinka Lutz (28), Jennifer Sippel (36) und Yvonne Raue (33) eint die Empörung über die geplante Erhöhung der Kindergartenbeiträge, und sie sind längst nicht allein damit.

Die Zahl der Unterstützer der Online-Petition steigt stetig und hat die 800er-Marke schon weit überschritten, und auch in der Kita 21-Gemeinschaft, der Interessenvertretung der Kinder und Elternschaft der Stadt Lüdenscheid, mehren sich die Proteste gegen die Anhebung der Elternbeiträge. Am Dienstag ab 17 Uhr berät der Jugendhilfeausschuss darüber, und dann dürfte der Ratssaal aus allen Nähten platzen. „Wir rufen dazu auf, zu der Sitzung zu kommen und sich gegen die Erhöhung zu wehren“, sagen sie. Nicht nur Eltern seien willkommen, sonder alle, denen die Familien in der Stadt am Herzen liege..


weitere Informationen ...
Quelle: www.luedenscheid.de


Leserbriefe ...
Quelle: www.luedenscheid.de




Der Kita-Beitrag steigt um 25,9%


Geschwisterkinder nicht mehr beitragsfrei



Bereits in diesem Jahr wird auch eine „Anpassung der Geschwisterkindregelung“ greifen. Geschwisterkinder waren bislang beitragsfrei, auch wenn beispielsweise ein Vorschulkind ohne Elternbeitrag die Kita besuchte. Ab dem neuen Kindergartenjahr sollen 50 Prozent des jeweiligen Satzes von den Eltern bezahlt werden. Dies gilt auch für Kinder in Tagespflege.

www.come-on.de ...

Außerdem zum Thema:
www.unserluensche.de ...



Rettet die Kindertagespflege

1. Apr. 2015 - Liebe Mitstreiter,gestern gaben wir bekannt, dass die Bundestagsfraktionen der CDU und der SPD einen Antrag zur Verlängerung der Sonderregelung gestellt haben. Wir sehen dieses durchaus als einen Teilerfolg an. Dennoch sehen wir auch die, die sich nicht so begeistert jetzt zeigen. Wir hätten uns gewünscht, dass wir uns hauptberuflich versichern können, gemessen am realen Gewinn. So wie es auch in der Petition gefordert wird ...

Petition zum Thema Krankenversicherung für Kindertagespflegepersonen ...


ReFLEXIonsgruppentreffen Termine 2015

zum PDF ...






 
 
 
  weiter ...

    
 
Kriegt bloß keine Kinder + Neue Tageseltern + U-3: Kita-Plätze bleiben knapp + Erster männlicher Kita-Leiter +


 
  weiter ...


Gefördert durch:



Wir sind Mitglied:

Tagesmütter

 
 
Seite drucken Seite weiterempfehlen © 2006 - 2013 Tages- und Pflegeeltern e.V. (Tupf) - Lüdenscheid